DAS PROGRAMM

Freitag, 08.06. | Domicil

14,74 oder Das Streben nach Mittelmäßigkeit
Spielfilm, D-2017, 17 Min.
Sprache: Deutsch
Regie: Antoine Dengler
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg
 
Damian will einmal in seinem Leben normal sein und an seinem 14,74 Geburtstag den ersten Zungenkuss von seiner Nachbarin Rosalie bekommen. Nur dass diese heute nichts Normales, sondern etwas ganz Besonders erleben will.
 

Meine Beschneidung
Spielfilm, D-2012/13, 17 Min.
Sprache: Deutsch/TüŸrkisch mit dt. UT
Regie: Arne Arens
Produktion: Neue Zeit Filmproduktion - Uludag Arens Tehrani GbR
 
Wenn es eines gibt, auf das der neunjährige Ümit so gar keine Lust hat, dann auf einen Ausflug mit seiner Familie in die Türkei. Erst recht nicht, wenn es um die Beschneidung geht, die dort auf ihn wartet. Aber Tradition ist Tradition und so stellt sich Ümit seinen Ängsten. Aber nicht ohne sein Trikot von Mesut Özil!
 

Slapper
Spielfilm, AUS-2016, 15 Min.
Sprache: Englisch mit Untertitel
Regie: Luci Schroder
Produktion: Luci Schroder, Michael Latham, Stephanie Westwood
 
Taylah ist ein rebellischer und mittelloser Teenager im lŠändlichen Australien. Nach einer flüŸchtigen sexuellen Erfahrung versucht sie das Geld füŸr 'die Pille danach' zusammenzukratzen, bevor es zu späŠt ist.
 

Unbarmherzig
Dokumentation, D-2017, 11 Min.
Sprache: Deutsch
Regie: Julia Charakter
Produktion: ifs internationale filmschule köln
 
In animierten Rückblenden erzählt die anonyme Protagonistin von dem brutalen Alltag in einem Waisenhaus der 70er Jahre und ihrem ganz persönlichen Kampf gegen die Willkür der Nonnen und deren unbarmherzige Autorität.
 

Walls
Experimental, D/PSE/HRV-2017, 7 Min.
Ohne Dialog
Regie: Maik Schuster, Fatmir Dolci, Max Paschke
Produktion: I AM HERE
 
Drei Charaktere in unterschiedlichen LŠändern finden sich wieder im extremen Spannungsfeld zwischen Ordnung und Chaos, zwischen Schmerzen und Freiheit. Ein Kampf der jeden einzelnen an seine Grenzen bringt.
 

Fasse Dich kurz
Dokumentarfilm, D-2018, 14 Min.
Sprache: Deutsch
Regie: Johannes Klais, Florian Pawliczek
Produktion: Florian Pawliczek
 
Was passiert mit den gelben Skulpturen am Straßenrand, wo heute fast jeder seine Telefonzelle in der Hosentasche trägt? „Fasse Dich kurz!“ ist die letzte Episode einer Trilogie, die verschwindende Automaten des Ruhrgebiets ins Zentrum stellt und dabei Zufallsprotagonisten eine Stimme gibt.